Hit & Win

ein ganz besonderes Coaching mit Stefanie. 

Wir haben 2020, ein neues Jahr, neue Ziele und Selbstvertrauen in das, was man in der kalten Jahreszeit, am Jahresanfang, so alles neu, oder auch anderes erlernen möchte, ganz besonders im Golfspiel.

Das haben sich die Ladies der Golfanlage Ostfriesland/Wiesmoor gedacht, und mit Hit & Win Proette Stefanie Eckrodt, PGA Golf & Mental Expertin, haben sie ein ganz neues Konzept auf sich genommen.

Stefanie hatte für alle Zeit, sehr persönlich und individuell. 😆

Ein neues, ein anderes Konzept bedeutet Veränderung, und nicht immer ist man als Golferin oder Golfer bereit, Veränderungen in die Tat umzusetzen.
Veränderung heißt auch, vielleicht ganz von vorne beginnen, oder kurz gesagt, wie ein Anfänger dazustehen. Nicht immer gibt es Metamorphosen oder man steigt wie Phönix aus der Asche. Schön wäre es….
Meist gibt es zuerst einmal einen Dämpfer. Dran bleiben, mit Selbstvertrauen in das Neue starten und einfach loslassen.😉

 

Ja, so könnte man Stefanies Lehrmethode bezeichnen. Dabei unterstreicht sie immer und immer wieder die Einfachheit und den schnell eintretenden Erfolg.

Doch bevor es im Trainingsprogramm an die Schläger geht, muss zuerst einmal das Konzept des Mentalcoaching verinnerlicht werden, das Stefanie mit vielen Wiederholungen so lange vermittelt, bis es in Fleisch und Blut übergegangen ist, oder bis man es schon singen kann. Warum eigentlich nicht, ein Liedtext lässt sich so ja auch leichter erlernen und man singt schnell mit. 😂

An diesem Abend im Golfhotel und Restaurant Blauer Fasan, Wiesmoor, begann für einen Golfer, der sich gerne als Versuchsgolfer (Danke dafür 👍 ) zur Verfügung gestellt hatte, in kürzester Zeit eine Umwandlung seines persönlichen Golfschwungs.

Das war schon ein bisserl magic…., Stefanie und Hilmar bei der Vorbereitung eines entspannten Golfschlags.

So wunderbar und fast simpel, entstand in wenigen Minuten ein vollendeter und äußerst harmonischer Golfschlag, völlig losgelöst und so faszinierend und easy, überhaupt nicht belastend für den Körper. Golf-Superstar Garcia oder Kaymer wären „fast neidisch“ gewesen…😉, naja, nicht ganz…. Ich war allerdings richtig beeindruckt, fast ein bisserl hypnotisiert.
Wie ist denn das möglich?

Herrlich so eine fröhliche und begeisterte Runde, dazu der sehr charmante Service im Hotel Restaurant Blauer Fasan, v.l. Sonja, Ehla, Anne, Almuth, Stefanie, Claudia, Annelie, Heike und Waltraud.

Die beiden folgenden Trainings-Tage waren zuerst einmal richtig nasskalt auf der Golfanlage Ostfriesland/Wiesmoor. Es ist halt Winter in Ostfriesland. Morgens leichter Nebel, durchdringende Nässe oder gefrierender Reif. Es blieb insgesamt aber trocken, und am Sonntag gab es sogar noch wärmende Sonnenstrahlen auf dem Puttinggreen. Ich glaube, Petrus hat sich über uns tapfereren Ladies gefreut und schickte uns die Sonne.🥰

Ein Winter auf der Golfanlage Ostfriesland/Wiesmoor kann so wunderbar sein.

Die 🏌Ladies haben einfach nette Männer daheim, die uns ebenfalls unterstützt haben, und mit so viel Eigeninitiative und Engagement haben die Ladies gezeigt, das nicht nur für muckelige Wärme auf der Drivingrange gesorgt wurde. Gemüse wurde geschnippelt, Kekse gebacken, Gasflaschen mit Heizstrahler aufgestellt, Heizlüfter organisiert und es gab von der Gemüsebrühe bis zum Kaffee alles, was man so über den Tag benötigt. Es war einfach unbeschreiblich mit wieviel Spaß alle an die Sache herangegangen sind. Das gemeinsame Mittagessen im Hotel Restaurant Blauer Fasan rundete das Bild ab. Noch einmal herzlichen Dank an die Herren, die uns so unterstützt haben.

…alle mal aufgepasst!

Und dann hieß es, was ist die Strategie bzw. dann die Umsetzung von Proette Stefanie, selbst erfahrene ehemalige Tourspielerin, dreimalige deutsche Meisterin und Proette mit der höchsten Graduierungsstufe der PGA of Germany.

Was heißt das?

Die Professional Golf Association, kurz PGA of Germany, ist der Berufsverband der Golflehrer, deren Ziel u.a. die Förderung der Golfprofessionals (Trainer, Lehrer, Pro, Proette) beinhaltet. Dazu gehört eine Ausbildung zum Golflehrer wie eben auch weitere Qualifikationen usw., wie eben in jedem anderen Berufszweig auch.

 

Die unterste Stufe ist die Graduierung G 4, sozusagen der Berufsanfänger, die höchste Stufe ist G 1, sozusagen die Meister ihres Fachs.

Da muss man doch mitmachen, verstehen und neues lernen…👍, Jörg wollte es unbedingt auch einmal probieren. Richtig so Jörg!

Der Trainer der Golfanlage Ostfriesland/Wiesmoor, Stephan Wächter, besitzt die Stufe G 1, genau wie Proette Stefanie. Da es sich aber um ein Ladiestraining, eben speziell für Ladies handelte, war es schwer, aber nicht unmöglich, eine der wenigen Proetten ( nur 6 % sind Proetten ), für die Ladies der Golfanlage Ostfriesland/Wiesmoor zu gewinnen.

 

Lernen macht einfach Freude…😆, da waren sich Claus und Almuth einig.

Man kann Stefanies Trainingsmethoden allerdings auch nicht mit der gängigen Methode vergleichen, denn ihr Weg ist mehr mental stärkend in Verbindung mit dem Golfschlag. Deswegen spricht Stefanie auch nicht vom Schwung, sondern vom Schlag.❤️

Man sagt ja, Golf spielt sich im Kopf ab.
Aber was bedeutet das denn eigentlich?
Nun, wenn man Stefanie folgt, erkennt man sehr schnell, wie man als Golfer seine Gedanken lösen kann. Gedanken vom Berufsstress, vom Autofahren, von den Flightpartnern oder was auch immer. Bis der Golfsport die volle Aufmerksamkeit einer Spielerin oder eines Spielers bekommt, können durchaus einige Löcher wie im Flug an einem vorbei strömen. Das kostet unter Umständen das erhoffte Ziel, wie auch immer man es definiert.

Jeder sucht sich so sein Plätzchen…😂, und Claudia hatte den schönsten.

Stefanie geht noch einen Schritt weiter und unterteilt ganz strickt die Vorbereitung des Schlags, den Schlag selbst und das gewünschte Ziel.

Zuerst fällt es dem geübten Golfer etwas schwer sich damit anzufreunden. Alles ist wie getaktet, könnte man meinen. Ist es aber nicht. Es ist mehr die Selbstverständlichkeit des Unbedarften, ja man könnte fast sagen, mache es wie die Kinder, mache es einfach.

Da muss man doch mal hinhören, für den perfekten Putt, den Ehla so mag…

Jedem Erwachsenen fällt das schwer. Zwischen all der Leichtigkeit steht die Erfahrung, die Vernunft und das anerzogene, das Erwachsensein, das definitiv weit entfernt von der Kindheit liegt.

All das sind meine persönlichen Erfahrungen, die ich aus dem Mentalcoaching mitgenommen habe. Andere empfinden es anders, einige vielleicht genauso, und für andere ist es die Befreiung aus schier unlösbaren Problemen des Golfsports.

Training kann so viel Spaß machen. Das zeigt dieses Foto von Sonja so wundervoll.

Nun, nach Stabhochsprung ist der Golfsport nicht umsonst der schwerste Sport der Welt. Doch es gibt einen Weg, den spielerischen Gedanken wieder zu finden und Freude zu haben an dem, was man tut. Losgelöst von Zwängen und Verrenkungen, tausenden von Ideen ohne Lösung und dem unnachgiebigem Versagensstress. Und so möchte man wirklich nicht Golf spielen.

Den Trainings-Tag mit Stefanie „Hit & Win“ im Hotel Restaurant Blauer Fasan, Wiesmoor, gemütlich ausklingen lassen…🥰, und noch die ein oder andere Frage beantwortet wissen.

Golf ist ein Spiel, nicht nur das schönste der Welt, Golf ist etwas ganz besonderes und braucht unsere uneingeschränkte Aufmerksamkeit und vielleicht sogar auch unsere absolute Liebe und Entschlossenheit für den perfekten Schlag.

Herzlichen Dank Stefanie, das war wirklich sehr schön. ❤️

Herzlichen Dank ❤️ an meinen Mann Adriaan, der für uns sein Lieblingsessen zum Abschluss eines spannenden Wochenendes gekocht hat. So konnten wir Stefanie gut gestärkt die Heimfahrt antreten lassen,  einfach „köstlich“ verabschiedet. Bye bye – see you soon….

Annelie

http://www.click2annelie.de

View more posts from this author