Also ab ins All….­čśť

70 Jahre ist das jetzt her….

­čśť Albert Einstein, geboren 1879 in Ulm, gestorben 1955 in Princeton, New Jersey, USA. Er hatte die Staatsb├╝rgerschaft der Schweiz, auch die Deutschland ­čçę­čç¬ Deutsche Staatsb├╝rgerschaft und eben Deutschland, also sein Geburtsland, hat ihn 1934 ausgeb├╝rgert, verschm├Ąht und vertrieben. Sp├Ąter, er lebte bereits in den USA, bekam er die ­čç║­čçŞ Amerikanische Staatsb├╝rgerschaft.

­čśť Einstein gilt bis heute zu den kl├╝gsten K├Âpfen, deren Relativit├Ątstherorie jedem bekannt ist, oder auch seine Formel E=mc2. Er erhielt schon 1921 den Nobelpreis, der ihm aber erst 1922 ausgeh├Ąndigt wurde.

Er hatte herausgefunden, dass die Menschen tats├Ąchlich im All langsamer alt werden…, eigentlich eine coole Sache f├╝r die amerikanische Schauspielwelt. ­čą░­čą░­čą░

Also ab ins All…. vielleicht stoppt das ja die wahnsinnige Sch├Ânheitschirurgie…­čśë

Einstein hat einmal ein Gedicht gemacht, das Ende lautet: …man kann es wohl nicht besser machen, als bl├Âde Leute auszulachen…

Ob er das wohl schon hat kommen sehen….???? Wer wei├č….

Seine Formel zum Bau der Atombombe, auch wenn er selbst nie am Bau beteiligt war, bereitete ihm sein ganzes Leben lang Unbehagen.

Ein bewegtes Leben eines ­čśť Genies, der an seinem 52. Geburtstag von der Presse belagert wurde, und er sah sich einfach gen├Âtigt seiner Stimmung durch das Herausstrecken der ­čśť­čśť­čśť­čśť­čśť Zunge zum Ausdruck zu bringen.

Sp├Ąter hat er selbst das Foto, das um die Welt ging, zu seiner Marke gemacht, und wahrscheinlich nicht schlecht daran verdient. ­čśé­čĹŹ

War es doch Ausdruck einer neuen Epoche, das sp├Ąter durch die Rolling Stones noch einmal etwas stilisiert Millionen Menschen aufr├╝ttelte.

Wie doch die ÔĆ░ Zeit vergeht….

 

 

Annelie

https://www.click2annelie.de

View more posts from this author