Putt to Fleesensee

Besondere Ereignisse benötigen auch Traumwetter, und Petrus hatte ein Einsehen. Die Sonne strahlte über der Golfanlage Schloss Lütetsburg und dem Puttinggreen. Rund 30 Teilnehmer beim Putt-Turnier waren motiviert, und der Putt-Parcour war bestens vorbereitet und gesteckt.

Das Puttinggreen bekam 18 Löcher und Startpositionen, die beim Teilnehmerfeld zuerst einmal wenig Eindruck machten. Es waren Golfer dabei, vom Singlehandicap bis zum Golfbeginner. Aber genau das macht dieses deutschlandweite Event auch zu einem ganz besonderen Erlebnis, denn man konnte nicht wissen oder erahnen wie es ausging.

Auf der Golfanlage Schloss Lütetsburg begrüßte Spielleiter Uwe Buss die Teilnehmer, jeder bekam seine Scorekarte und einen neuen Golfball der Marke Vice, und schon ging es an den Start.

Deutschlandweit beteiligen sich 100 Golfanlagen bei dieser Putt-Turnier-Serie, die bereits ins vierte erfolgreiche Jahr geht, erstmals unter neuem Sponsorship von Caledonia Putters, Vice, Bogner, Valmont und der Golfanlage Schloss Fleesensee. Eine tolle Sache.

Die besten Golfer der Welt benötigen rund 28 Putts auf einer Golfrunde. Ziel ist es, mit dieser Serie dem Golfer die Wichtigkeit des Puttens bewusst zu machen. Wie heißt es immer so schön: die Schlacht wird am Grün geschlagen!

Es macht zudem auch noch viel Spaß, man lernt viele neue Golfer kennen, ist hochkonzentriert dabei, geht strategisch vor, sucht sich die beste Puttlinie, und hofft…., dass der Ball fällt, denn es locken nicht nur Preise der Golfanlage.

Die drei Besten aus dem Putt-Turnier der deutschen Puttliga dürfen ins Regionalfinale Nord, am 06.10.2017 Schloss Fleesensee. Und aus dem Regionalfinale Mitte Golf Club Würzburg, Süd Open.9 Golf Eichenried, West Golfclub Velbert-Gut Kuhlendahl und Nord Golfclub Schloss Fleesensee, findet vom 27. – 29. Oktober, wieder auf der Golfanlage Schloss Fleesensee, das Finale aller statt. Dazu werden die besten 32 Putt-Golfer eingeladen.

Auf der Golfanlage Schloss Lütetsburg hat sich Alejandro Daniel Lira Scholders mit 39 Putts an die Spitze gesetzt. Herzlichen Glückwunsch.

Im sudden death, Ausscheidungsverfahren, mussten fünf Teilnehmer mit gleicher Puttanzahl (40) ins Stechen. Mathias Freese qualifizierte sich als Zweiter und in einem weiterhin spannenden Duell konnte vor Peter Eckhardt, Luzia Gröne-Hönnig den dritten Platz belegen. Herzlichen Glückwunsch und viel Spaß Euch drei besten Lütetsburger Putter beim Regionalfinale Nord auf der Golfanlage Schloss Fleesensee. Wir drücken alle fest die Daumen, und werden fleißig das Putten üben, damit wir im nächsten Jahr vielleicht auch eine Chance haben, dabei zu sein.

 

Ein schöner Tag, ein erlebnisreicher Tag und glückliche Gewinner.

Annelie

http://www.click2annelie.de

View more posts from this author