Landesmeisterschaft 2018 Niedersachsen/Bremen in Worpswede

Wie jedes Jahr trafen sich rund 70 Spielerinnen (AK 50) und Spieler aus Niedersachsen/Bremen, um sich den Landesmeistertitel zu holen.

Wenn es doch so einfach wäre….
Zuerst einmal waren die Spielerinnen und Spieler am Freitag zum Einspiel eingeladen. Der Golfplatz Worpswede präsentierte sich in einem hervorragenden Zustand, blitzschnelle Greens, wunderbar kurz gemähte Fairways, so wie der Deutsche Golfverband (DGV) die Mähhöhe empfiehlt und für vorgabenwirksame Turniere für optimal hält. Überhaupt war der Platz perfekt ausgeschildert und gepflockt. Da macht das Spielen Freude, denn leidige Diskussionen entfallen.

 

 

Der Landes-Golfverband Niedersachsen/Bremen stellte sehr viele Spielhelfer zur Verfügung, die uns Spielern das Aufsuchen der Bälle erleichterten , und die auch sofort bei kniffligen Situationen zur Stelle waren, darauf strengstens achteten, das nach Regeln verfahren wurde. Das nenne ich Spaß haben…, denn es gab keine Probleme. Die gab es auch schon nicht, weil die Spielerinnen und Spieler mit ihren sensationellen Single-Stammvorgaben auch über ein kompaktes Fachwissen an Regeln und besonders Etikette verfügten. So war die Landesmeisterschaft ein sportliches Event gepaart mit viel Harmonie und Freude am Spiel. Vielen Dank an die vielen ehrenamtlichen Helfer, besonders an Spielleitung Ehepaar Tegeler.

Annelie und Turnierleitung Frau Tegeler im kurzen Gespräch am 2. Turniertag

Der erste Spieltag in Worpswede, ein kalter Dauer-Regentag. Erstaunlich, dass trotz des Wetters wunderbare Ergebnisse gespielt wurden. Gleich nach dem Spiel ging es für die meisten Golfer zurück ins Hotel, in den Gasthof oder in die Ferienwohnung. Nur die vielen teilnehmenden Club zur Vahr Golferinnen und Golfer hatten es etwas bequemer und konnten nach Hause fahren.

Turniereitung Herr Tegeler informiert vor der Runde über Platzregeln

Im Dreierflight ging es auf die Runde. Meine Flightpartnerinnen mit zweistelliger Stammvorgabe waren Renate vom Club zur Vahr und Christiane vom GC Gleidingen. Wir waren im vorletzten Flight, die Single-Stammvorgaben waren bereits auf der Runde. Und trotz Dauerregen hatten wir wunderbare Golfschläge, auch traumhafte Putts und nicht zuletzt auch aufschlussreiche Gespräche. Christiane ist in ihrem Berufsleben als Friseurin tätig und Renate ist Physiotherapeutin, und beide sind wundervolle Golferinnen. Vielen Dank an euch beide, es war mir eine Freude.

Christiane entspannt und fröhlich nach der Landesmeisterschaft

Am nächsten Tag  gab es dann auch so kleine Highlights der Übernachtungs-Erfahrungen zu berichten. Rund um den Golfplatz Worpswede gibt es ja viele Unterkünfte, aber irgendwie scheinen wir Golfer dafür nicht gerade ein richtiges Händchen zu haben, oder es fehlt einfach in dieser Region an qualitativ relevanten Möglichkeiten, einmal davon abgesehen, das die weitläufige Region vom weltweiten Netz (www) ausgegliedert ist.

Ich hätte da eine Idee ❤️:
Wie wäre es, wenn Mitarbeiter der Golfanlage sich einmal von Übernachtungsmöglichkeiten plus Frühstück selbst überzeugen und dies dann auch empfehlen können. Das würde vieles leichter und entspannter machen. 😉

Annelie und Platzaufsicht Herr Bockelmann vom Landesgolfverband GVNB

Umso schöner, als am nächsten Morgen die Sonne am Himmel stand. Hoch motiviert gingen die Golfer ans Spiel, den gestrigen Regentag vergessen und heute einfach ein gutes Spiel abliefern. Das stand jedem auf der Stirn geschrieben, auch meinem Mann und mir.

Nach der ersten Runde wurden die Flights neu gemischt, je nach erspieltem Ergebnis vom Vortag. Ade Renate (StV 11,6) und Christiane (Stv.12,5), grüß Gott Jacqueline (StV 7,4) und Margharet, zwei hervorragende Single-Stammvorgaben vom Club zur Vahr und GC Hardenberg. Mit Margharet (StV 8,3) hatte ich bereits das Vergnügen im letzten Jahr – Bremer Schweiz –  zu spielen. Eine tolle Golferin mit traumhaften, weiten Abschlägen, mindestens 40 Meter weiter als meine Abschläge, und Jacqueline spielt so elegantes Golf mit einer Schwungharmonie, wovon ich nur träumen kann. Danke Ladies, es war so herrlich mit Euch, freue mich auf ein Wiedersehen.

Ein Superteam: Jacqueline, Annelie und Margharet

Überhaupt sind die Damen vom Club zur Vahr sehr sportlich unterwegs. Sie haben gerade die Damen Liga gewonnen, führen auch in der Liga der Seniorinnen, in der kooperierenden AK 50 unter der Leitung von Charlotte Lampe, des Golfverbands Niedersachsen/Bremen, hoch oben die Liste an. Herrlich!

 

 

Die Landesmeisterschaft Niedersachsen/Bremen hat dann aber doch eine Lady vom GC Oldenburger Land gewonnen, Gisela Wells (Stv. 6,9). Gratulation!!!
Und dann führt die Liste der Club zur Vahr an, die 2. Petra (4,6), 3. Birgitta (6,4), 4. Andrea (6,5), und 5. Jaqueline (7,4) – und mit einem richtig coolen 6. Platz unter all den Single-Stammvorgaben platziert sich Annelie (11,5), GC Schloss Lütetsburg 🤗 Eine Verbesserung um einen Platz zum Vorjahr. Gratulation auch an alle weiteren Spielerinnen, die ich jetzt hier nicht genannt habe und die ebenfalls dieser Herausforderung gestellt haben.

Bei den Herren erspielte sich Hans-Immo Müller vom GK Braunschweig (StV. 1,4) den Landesmeister-Titel. Übrigens, Braunschweig spielt Bundesliga….

Vielen Dank an Präsident Thore vom GC Worpswede, der uns einen wunderbaren Platz zur Verfügung stellte und danke an die vielen Mitglieder, die dies mittragen.

Schaut einfach mal auf meine Beiträge:

Worpswede
Landesmeisterschaft AK 50 2017

Annelie

http://www.click2annelie.de

View more posts from this author