Holunderbl├╝ten, Erdbeerschmaus und viel, viel Arbeit….­čśé

So eine, mit viel Liebe gemachte hand made Marmelade,

Charlotte war richtig flei├čig. Der Wintervorrat ist schon mal mit Erdbeermarmelade gesichert. Toll…­čĹĆ

oder ein k├Âstlicher Holunderbl├╝tensirup, kommt nicht von allein auf den Tisch. Nat├╝rlich kann man alles kaufen, aber ehrlich gesagt, mittlerweile m├Âchte ich nicht immer wissen, was in meinen Lebensmitteln so alles drin ist.­čą║

All diese tollen Erdbeeren hat Charlotte mit ihrer Familie auf dem Feld selbst gepfl├╝ckt.
Erdbeeren sind ja so gesund, sie haben sogar mehr Vitamin C als eine Orange. Und wer kennt sie nicht, das Sch├Ąlchen Erdbeeren mit Sahne beim traditionellen Wimbledon Tennis Turnier…­čśé­čśé­čśé, das ist KultÔÇ╝´ŞĆ

­čą║ So ganz sicher kann man sich mit den Lebensmitteln, auch, wenn sie direkt aus dem eigenen Garten kommen, bestimmt nicht sein. ┬áÔśŁ´ŞĆ Wer wei├č denn schon, was in der Luft oder im Wasser ist. Und, wer wei├č denn wirklich, ob die Apfelsinen unbehandelt sind???

Allerdings geht man schon mal einen recht gesunden, nat├╝rlichen Weg, wenn man sich die teils harte Arbeit zur Konservierung von Lebensmitteln macht.

Dieser Baum steht bei Anne im Garten, Sakatoon Beeren. Sehr ausgefallenÔÇ╝´ŞĆ

­čö┤ Anne hat mir ein paar Fotos von ihrem Kirschbaum geschickt, der in den n├Ąchsten Tagen geerntet werden kann. Eine heiden Arbeit, doch wer mag sie nicht, die s├╝├čen Kirschen.­čŹĺ

S├╝├čkirschen, k├Âstlich, sinnlich und kalorienarm. Kirschen sind vitaminreich, C und B, und sie enthalten Fols├Ąure. Fols├Ąure ist an der Zellteilung und Neubildung unseres Organismus beteiligt.

­čŹĺ­čŹĺ­čŹĺ­čŹĺ­čŹĺ
Bin gespannt, was Anne davon so alles macht.
Sehr interessant fand ich ihren Saskatoon Beerenbaum. Da musste ich mich doch auch erst mal schlau machen.
Urspr├╝nglich kommt dieser zur Gattung der Felsenbirne geh├Ârender Baum aus Nordamerika, bis hinunter Kaliforniens. Man stelle sich vor, seit 3000 Jahren schon sammelten die kanadischen Indianer diese Beeren.
ÔŁŚ´ŞĆÔŁŚ´ŞĆÔŁŚ´ŞĆ Was ist denn so besonderes an den Beeren?
Auch, wenn man die Fr├╝chte Beeren nennt, so geh├Âren sie eigentlich zur ­čŹĆ Apfelfrucht, an einem zur Felsenbirne geh├Ârigem Baum. Das ist wohl recht verwirrend.
­čöÁ­čöÁ­čöÁ
Die Saskatoon┬áBeeren gelten als Superfood, weil sie reich an Calcium, Eisen und Vitamin C sind, und man kann sie verarbeiten wie alle Beeren, zur Marmelade, Lik├Âr oder Saft, und sicher noch vieles mehr….
­čŹé­čŹü
Nicht nur gibt der Baum herrliche Fr├╝chte, er zeichnet sich auch durch die fantastische rot/gelb F├Ąrbung im Herbst aus, ein richtiger Indian Summer.
­čĹĆ Danke Anne und freue mich, wenn ich die Beeren mal kosten kann.

Zwischendurch einfach mal Pause machen…, auf der Terrasse, dem leisen Pl├Ątschern des Bachs zuh├Âren, entspannen. Herrlich, so kann ich wunderbar recherchieren ├╝ber die Sch├Ątze unserer G├Ąrten…­čîŁ

Die sogenannte Z Generation, also die Menschen bis 30 Jahre, haben schon vermehrt die Schwierigkeit, ├╝berhaupt zu wissen, was sie denn da eigentlich essen.
­čŹö­č菼­čŹč
Bei vielen Befragungen auf der Stra├če h├Ârt man oft, dass diese Generation noch nicht einmal wei├č, wie eine Tomate aussieht und wie sie w├Ąchst. Sie kennen die Tomate oder Paradeiser (so nennen die ├ľsterreicher sie) nur in Scheiben vom Hamburger. Ist das nicht traurig…­čĄĘ
Diese Woche erst, habe ich zuf├Ąllig einen Teil einer Sendung gesehen, wo zwei Z Generationen im Kochduell gegeneinander angetreten sind. Das Essen wurde ihnen vorher serviert, dann wies man ihnen eine K├╝che zu und es wurden die Zutaten hingestellt. Drei Joker hatte jeder, so dass man sich schlau machen konnte.
­čôł┬áAllerdings frage ich mich auch, was diese Kinder denn in der Schule oder zuhause gelernt haben. Wenn ich mich an meinen Unterricht erinnere, und wir hatten auch Kochen, kommt mir beim Irish Stew immer noch ein leichter W├╝rgereflex. Und dann diese komplizierten Ma├čeinheiten, diese Genauigkeit und dieses f├╝rchterlich fade Essen, ­čĄĘ naja, sch├Ân war das nicht, wenig kreativ und ├╝berhaupt nicht modern. ­čą║
Aber zumindest bekam man ein Verh├Ąltnis zu Lebensmitteln in Reinform.
­čśä Doch, das nur mal so am Rande…

Gina ganz in ihrem Element ­čą░

­čö┤ Apropos modern, kommen wir doch mal zu moderner K├╝che. Schaut Euch mal Gina an, ein Genie was Holunderbl├╝tensirup angeht. Gerade versucht sie sich in Holunderessig.

So hat Gina ihren Holunderbl├╝tensirup angesetzt.

­čö┤ Das Rezept von Gina habe ich bereits in einem meiner Statements ver├Âffentlicht, schaut einfach auf meinen Blog, und ich habe noch etwas ausf├╝hrlicher ├╝ber den wunderbar duftenden Holunder berichtet.

….und das ist die Produktion Hand Made ÔŁĄ´ŞĆ by Gina. Danke Gina, hoffe, ich komme mal in den Genuss Deiner fantastischen K├╝chenleistung.

­čśä­čśä­čśä
Auch ich habe mich daran gewagt, denn Holunderbl├╝tensirup habe ich auch noch nie gemacht. Nun, zuerst einmal muss man Holunderbl├╝ten pfl├╝cken.

…. man muss doch mal klein anfangen…

Man erkennt den Strauch bereits von weitem, und gerade jetzt steht er in voller Bl├╝te.
 
­čą░ Barbara hat mir aus Berlin noch folgendes Rezept f├╝r Holunderbl├╝ten Lik├Âr geschickt, so zwischen Einkaufsstress und Golftraining.
Ihr Rezept:
So ca. 45 Holunderbl├╝ten, nat├╝rlich vorher leicht absp├╝len, dann mit mind. 4 l Selter oder Wasser aufgie├čen und 15 Std. ziehen lassen. Dann fein durchsieben. Darauf 4 l Korn mit 38% und 1,5 kg Zucker. Schon entsteht der feinste Holunderlik├Âr.
Danke Barbara, und viel Spa├č beim TrainingÔÇ╝´ŞĆ

Die Schirmrispe der Holunderbl├╝te, noch nicht ganz aufgegangen….

­čö┤ Claudia wartet noch auf ihre ­čŹô Erdbeerernte, die sie im Garten hat. Damit ┬áreicht es so f├╝r einen Kuchen, bisserl Eis mit Erdbeeren, und vielleicht noch ein Gl├Ąschen alkoholfreien Sekt mit einer Erdbeere – herrlich.
­čśé­čśé­čśé
Erdbeeren geh├Âren zur Gattung der N├╝sse. Diese winzigen kleinen K├Ârnchen rund um das rote Frucht-Fleisch der Erdbeere, das sind die Mini N├╝sse. Erdbeeren gelten als sexy, schon in der Antike, nicht nur erst durch den Film Pretty Woman.
Bei Claudia ist es knapp bemessen, aber ihr reicht es.
­čŹô­čŹô­čŹô­čŹô­čŹô
­čö┤ Bei Charlotte ging es da schon etwas turbulenter zu. Mit Enkelkindern ist sie aufs Feld gegangen, Erdbeeren pfl├╝cken und stolze 9 kg war die Ausbeute nach k├╝rzester Zeit. Diese 9 kg m├╝ssen dann aber auch erst einmal verarbeitet werden, w├Ąhrend man noch den R├╝cken vom Pfl├╝cken etwas pflegen muss. Die Bilder dazu seht ihr weiter oben im Text.

Diese Entspannungsrunde hat sich Charlotte verdient, nach 9 kg Erdbeeren pfl├╝cken und verarbeiten…­čĹŹ

Ja, die Natur h├Ąlt Sch├Ątze f├╝r uns Menschen bereit, aber sie springen uns selten in den Mund. Wer etwas leckeres und gesundes haben m├Âchte, der muss auch was daf├╝r tun. Bei Charlotte war die ganze Familie beteiligt, und sie hatten alle Spa├č und bereits schon auf dem Feld einen vollen Erdbeerbauch.
­čśé­čśé­čśé
­čö┤ Esther macht es raffiniert, wenn auch einfach. Sie serviert die Erdbeeren mit gr├╝nem Pfeffer. ­čĹŹ Das optimiert noch ein wenig den k├Âstlichen Geschmack der Erdbeeren.
Esther wei├č eben, was lecker ist….
Mein Projekt Holunderbl├╝tensirup kann nun so vor sich hin dummeln, bis ich nach drei Tagen alles durchsieben, und noch einmal kurz aufkochen lassen kann. Dann in Flaschen abf├╝llen, bei mir wird es im Gegensatz zu Gina wohl nur eine Flasche werden, aber, wer hat, der hat….,
und ich habeÔÇ╝´ŞĆ
­čśé­čśé­čśé
­čö┤ Heike hat in ihrem Garten Walderdbeeren,
neben herrlichen H├Ąngeerdbeeren. Was sie wohl daraus macht?
Sie sagt, f├╝r die Amseln….

Heike hat in ihrem Garten Walderdbeeren, klein, aber, lecker sind sie auch. ­čśé

Wusstet Ihr, das Walderdbeeren ├╝berhaupt nicht mit den uns bekannten Erdbeerz├╝chtungen verwandt sind?
Die ­čŹô­čŹô­čŹô Walderdbeere ist eine immergr├╝ne Pflanze, bl├╝ht im April bis Juni, und dann tr├Ągt sie ihre Fr├╝chte, die die Menschen schon vor tausend Jahren als Nahrungsmittel erkannt haben. Im 14. Jahrhundert wurden Waldbeeren sogar gro├čfl├Ąchig angebaut.
Die Walderdbeere enth├Ąlt einiges an Bitterstoffe, daher kann eine Marmelade, die aus Waldbeeren gemacht wurde, sehr bitter schmecken. ÔśŁ´ŞĆ Zur Geschmacksverst├Ąrkung passt sie aber perfekt zu den Zucht-Erdbeeren.

Ist das nicht herrlich, da hat Heike wirklich eine Oase geschaffen, und ganz nebenbei kann sie auch noch K├Âstlichkeiten ernten.

Die Bl├Ątter der Walderdbeere wurden fr├╝her als Heilmittel gegen Durchfall verwendet, auch als Teeersatz, und man spricht sogar von einem Gicht Heilmittel. ÔśŁ´ŞĆ Allerdings sagt unser Bundesgesundheitsamt, das die Walderdbeere kein Heilmittel ist….­čĄĚÔÇŹÔÖÇ´ŞĆ
 
­čą░ Heike sagt, sie schmecken sehr gut,
und sie muss es wissen, denn sie hat die Walderdbeere in ihrem Garten. Ich finde das toll, werde mir auch gleich welche besorgen…
Hoffe, ich habe Euch allen etwas Spa├č ­čśé aufs Ernten, Einkochen, Gelieren, Einfrieren….,
was auch immer jeder vorhat, gemacht.
Ihr werdet sp├Ątestens im Herbst, wenn die Tage wieder k├╝rzer und k├Ąlter werden, den ein oder anderen pers├Ânlichen Sommerschatz auf den Tisch stellen k├Ânnen. Und glaubt mir, Ihr werdet euch nicht nur ├╝ber all das K├Âstliche freuen, Ihr k├Ânnt in wunderbaren Erinnerungen an einen wundersch├Ânen, lauen Sommertag schwelgen.
Bald kommen Johannisbeeren, Tomaten, Stachelbeeren, Knoblauch, ├äpfel, Kirschen…., nicht zu vergessen Salat aus dem Garten, Kartoffeln oder Kr├Ąuter aller Art. Ach, so viel sch├Ânes, k├Âstliches, gesundes, nat├╝rliches, Obst, N├╝sse, Kr├Ąuter und Gem├╝se.

Manchmal reicht auch ein Blumentopf f├╝rs ­čîł Erdbeergl├╝ck. Danke Claudia ­čŹô

Gutes Gelingen….ÔŁĄ´ŞĆ in der Einmachzeit!
­čöÁ­čöÁ­čöÁ
Danke herzlichst f├╝r Eure Mitwirkung an diesem Artikel durch Eure herrlichen Fotos.
Und jetzt wieder raus auf die Golfpl├Ątze dieser Welt.┬á

Annelie

http://www.click2annelie.de

View more posts from this author