5 Jahre Kramski Deutsche Golfliga – sponsored by Audi

Saisonstart 1. Bundesliga Nord im Club zur Vahr – Bremen

Als hätte Petrus ein Auge auf die gepflegte Golfanlage Club zur Vahr Osterholz-Scharmbeck geworfen, denn die Sonne strahlte, der Himmel war blau, kleine, weiße Wölken und kaum ein Windzug. Perfekte Rahmenbedingungen für ein hochklassiges Turnier-Event.

Trainer Chris Webers

Insgesamt sind deutschlandweit 4.300 (5.800 mit Ersatz) Spielerinnen und Spieler bei Kramski Deutsche Golfliga, sponsored by Audi, dabei. Seit fünf Jahren findet nun dieses Turnier statt.

Der Club zur Vahr konnte mit der Damen- und Herrenmannschaft, beide 1. Bundesliga, antreten, und die Herren konnten sogar den ersten Sieg an diesem Sonntag in der Spielsaison (noch bis August) nach Hause bringen. Das ist verheißungsvoll. Und bis zum Mittag konnten auch die Damen die Führung halten. Die Falkensteiner Ladies zogen an, und erspielten einen souveränen Sieg.
Im Fachgespräch mit den Coaches und Captains vom GC Hubbelrath, bei den Damen Christoph Hermann und den Herren Marc Sibira, war klar zu erkennen, wie hart die jungen Golferinnen und Golfer arbeiten und sich vorbereiten. Golf ist Sport – und hier ist es Leistungssport.

Zum ersten Mal seit Bestehen des Club zur Vahr spielen Ladies ( so bis 20 Jahre ) und Herren ( so bis 20-23 Jahre ) in der 1. Bundesliga. Für Trainer Chris Webers eine Herausforderung, dieses Ziel weiter zu verfolgen. Aber ein schönes Ziel, sagt auch Spielführer Axel Ketzer, denn immerhin spielen rund 300 andere Golfanlagen und Golfclubs mit.

Coach Miriam Hiller vom GC Wannsee

Kinder und Jugendliche haben da ganz unterschiedliche Voraussetzungen. Während der GC Wannsee finanziell aus dem Vollen schöpfen kann, ist der Club zur Vahr leider nicht so finanziell in der Sportförderung gesegnet, wenn auch im Vergleich zu anderen Golfanlagen, es den Spielern doch an nichts mangelt.

Alexandra Försterling vom GC Wannsee auf Grün 9

Alexandra Försterling (Stv. + 2,5) vom GC Wannsee ist eine Golferin, die bereits mit sechs Jahren gefördert wurde, berichtet Coach Miriam Hiller, die mit jährlich rund 400.000 Euro Jugendsportförderung und Leistungssportförderung der Mannschaften, ein Budget zur Verfügung hat, wovon andere nur träumen können. Aber wie man sieht, es lohnt sich.

Anna Wedegärtner, Pressebeauftragte vom Deutschen Golfverband, habe ich gefragt, wenn Du einen Wunsch frei hast, was wäre Dein Traum?

Über ihre Antwort habe ich mich sehr gefreut.
Anna würde gerne mit Bundesinnenminister Thomas de Maiziere reden, und endlich erreichen, das Golf, wie andere Sportarten auch, vom Bund gefördert wird. Und um noch mehr Medienaufmerksamkeit zu bekommen, würde sie auch gerne mit Thomas Müller (FC Bayern und Stv. 6) eine Aktion starten.

Schöner Gedanke Anna. „Ja“, sagt Anna, „ich spiele Beachvolleyball in Hallen, die vom Bund gefördert wurden, und bezahle dort sogar noch mehr, als eine Mitgliedschaft für Kinder im Golfsport kostet. Aber ohne die Halle, könnte ich nicht spielen.“
Danke Anna, für Deine offenen Worte.

Anna Wedegärtner, Pressebeauftragte vom Deutschen Golfverband mit Annelie im Gespräch

Und Anna wird es wissen, sie war ein Jahr lang Pressesprecherin der Volleyball Nationalmannschaft, spielt selbst Volleyball, jetzt auch Golf (Stv. 29,5). Anna hat Presse- und Medienkommunikation studiert, ist „noch“ Single und geht ganz in ihrer beruflichen Karriere seit fast sieben Jahren beim Deutschen Golfverband auf. Liebe Anna, ich wünsche Dir ein medienwirksames Gespräch mit Thomas Müller, vielleicht erwachen dann unsere Politiker.
Das Golf nun auch wieder olympisch ist, scheint in Berlin noch kein Grund zu sein, über Golfsportförderung durch den Bund nachzudenken.

Golfanlagen sind auf Sponsoren angewiesen, und so kommt es natürlich auch, das dieses Event – immerhin spielt die 1. Bundesliga – nur durch Sponsoren stattfinden kann.

Schaut mal, MK Golfboard, ist das nicht lustig, innovativ, vielleicht auch alternativ. Es könnte das Pace of Play beschleunigen, oder einfach für Spaß sorgen. Mein Mann Adriaan war ganz begeistert.

Nicht zu vergessen: Sponsoren wie Vice Golf, J. Lindeberg Textilien,
Golfkontor, Audi, Kramski, und hier möchte ich dann auch noch den Hauptsponsor vom Club zur Vahr nennen, Siena!

Zumindest können sich die Spieler freuen, deren Turnierserienerfolg in Sichtweite ist. Audi stellt der gewinnenden Damen- und Herren- Mannschaft für ein Jahr einen Audi Q7 zur kostenlosen Verfügung. Da lässt sich doch herrlich von Turnier zu Turnier reisen. Kramski und Audi sponsern auch noch einen Hole in One Preis. Und Lindeberg stattet die gesamte Mannschaft aus, wenn man an der Spitze steht.

Ich sage allen Sponsoren herzlichen Dank – gut, das es Euch gibt!

Lilly Köster vom GC Falkenstein

Lilly Köster vom GC Falkenstein (Stv. + 2) ist gerade aus Capetown, Südafrika, zurück, hat dort in den Townships soziale Arbeit geleistet. Sie kommt vom Hockey, würde gerne Hockey weiter spielen, aber nun hat sie sich erst mal auf Golf festgelegt. Sie liebt diesen Sport und ganz besonders auch den Platz Club zur Vahr. Ihre Liebe wurde belohnt, die Falkensteiner Ladies haben an diesem herrlichen Tag gewonnen. Herzlichen Glückwunsch!

Katrin Edzard, Vorsitzende der Golfabteilung (Präsidentin der Golfabteilung) im Club zur Vahr, macht seit gut 10 Jahren mit viel Engagement ihren Ehrenamtsjob, der sie manchmal schon vor Herausforderungen stellt. „Aber das powered nur“, sagt Katrin Edzard.

Der Club zur Vahr hat mehrere Sportbereiche, vom Hockey bis Golf, vom Tennis bis Fitness usw. Insgesamt sind es 3.500 Mitglieder, davon allein beim Golf 1.700. Zur Zeit werden 120 Kinder und Jugendliche im Golfbereich betreut und gefördert.

Ich habe

Katrin Edzard, Präsidentin der Golfabteilung des Club zur Vahr mit Annelie im Gespräch

nach ihren Träumen und Wünschen gefragt, wenn sie die Möglichkeit hätte, aus dem Vollen zu schöpfen. Ihre Wünsche sind eigentlich sehr bescheiden gewesen. Sie sieht eine Schule mit Golfsport, oder Golfinternat für die richtige Entwicklung im Golfsport bei Kindern. Erstaunlicherweise sieht mein Freund Johan, ein bekennender Hickoryschläger Spieler und in Schweden lebend, auch in seinem Land dies für die richtige Golfsportentwicklung.

Katrin Edzard hat noch einen kleinen bescheidenen Wunsch. Sie möchte, das die geplante und hoffentlich bald umgesetzte Fitnessanlage im Club zur Vahr die schönste und beste wird, und das alle Fitnessfreunde nur dahin strömen. Auf geht’s, liebe Fitnessfans!

Katrin Edzard hat eine Familie, ihr Mann ist selbständig und wie es immer so ist, sie hilft hier und da, ihre drei Jungs müssen versorgt werden und sie alle spielen Golf. Katrin (Stv. 14) spielt auch in einer Mannschaft, und ihre Leidenschaft ist das Goldschmieden. Ein sehr schönes Hobby. Danke Katrin, mach weiter so.

Liebe GolferInnen, diesmal habe ich nicht nur über einen Golfplatz berichtet, oder über tolle Golfer, diesmal geht mein großer Dank an alle, die sich jeden Tag für den Golfsport einsetzen. Allen Sponsoren und Ehrenamtlichen, ob groß oder klein, egal auf welcher Golfanlage, herzlichen Dank. Macht weiter so, der Golfsport und der Golfleistungssport brauchen Euch!

Annelie

http://www.click2annelie.de

View more posts from this author