25 Jahre Ladies Captains Party

Wir schreiben Freitag, den 6. April 2018. Ein nasser, grauer Winter hat sich schlagartig verabschiedet. Die Sonne strahlte, als wüsste sie, jetzt schenke ich den Ladies, aus vielen norddeutschen Golfanlagen angereist, den schönsten Golftag zum Frühlingsstart. Ich glaube allerdings auch, Charlotte, Organisatorin und verantwortlich für alle AK 50 Ladies-Ligaturniere des Landesgolfverbandes Bremen/Niedersachsen sowie für das jährliche Captainsturnier, immerhin schon seit 11 Jahren, hatte bestimmt guten (whatsapp 😉 ) Kontakt zu Petrus.

Es gab wirklich ein Fest zu feiern. Immerhin wird das Ladies-Captainsturnier seit 25 Jahren ausgetragen. Und schon immer stellen Golfanlagen-Betreiber oder Golfclubs den Ladies für das alljährliche Treffen ihren Golfplatz greenfeefrei zur Verfügung. Diesmal war es der wunderschöne Parklandcourse des Golfclub Herzogstadt Celle. Beate, Ladiescaptain in Celle, hatte sich dafür stark gemacht, auch auf ihrer Golfanlage einmal dieses Event austragen zu können. Es war einfach perfekt.

Doch zuerst mein persönlicher Eindruck vom Platz. Ich war begeistert. Der Platz präsentierte sich frühlingshaft, schön eingewachsen, breite Fairways und große Grüns, alles sehr gut gepflegt. Überall gab es Ballwascher, gute Ausschilderungen und bequeme Wege. Überhaupt ließ sich der Platz, trotz der Länge einiger Bahnen, wunderbar spielen, es kam überhaupt keine Langeweile auf. Der Golfer wird gefordert, aber auch belohnt. Ganz fantastisch sind die Höhenunterschiede, für die der Golfer mit hervorragenden Aussichtspunkten belohnt wird, ohne dass die Ansteigungen bewusst wahrgenommen werden. Und jede Runde endet nun mal im Restaurant, das mit seiner sonnenverwöhnten Terrasse einen erquickenden und äußerst zufriedenen Ausklang des Golfspiels bietet.

78 Spielerinnen aus ganz Norddeutschland waren angereist. Renate und ich hatten mit 270 km schon eine gute Wegstrecke von der Golfanlage Schloss Lütetsburg zu absolvieren. Hier mal ein paar andere Golfanlagen wie Gut Apeldör (die lt. Aussage unserer Freunde, die gerade dort waren, sich in Top-Zustand präsentiert), Hardenberg, Sittensen, Gleidingen, Weserbergland, Bremer Schweiz usw..

Zum Saisonauftakt waren wir (Annelie & Renate) Liga-Ladies AK 50 Schloss Lütetsburg chic eingekleidet, durch unseren neuen Sponsor >> Dock No.8  Café Restaurant Genuss Shop << und unseren Sponsor >> JuCad <<

Ein 2er Texas Scramble wurde gespielt, und ich hatte das große Vergnügen mit Monika (GC Achim) zu spielen. Unsere sympathischen Flightpartner waren Susanne (GC Burgwedel) und Gudrun (GC Bremer Schweiz). Auch, wenn es ein Spiel um Sieg oder Niederlage ist, so waren wir so harmonisch und hatten viel Spaß.

Monika hatte einen super tollen Saisonstart – freue mich auf ein weiteres Spielchen…

Meine Partnerin Monika hatte wie ich auch nicht so viel gespielt im Winter, wir beide trösteten uns ein wenig, doch nach ein paar Schlagübungen war alles verflogen. Wir hatten traumhafte Schläge. Ich kann nur jedem raten, öfter mal eine längere Pause einzulegen. Monika und Gudrun (übrigens auch bekennende Cruiserin, ihre letzte Reise war mit der MS Queen Elisabeth) kommen beide aus dem Tennissport. Sie sind also vertraut mit den kleinen Bällen, und das konnte man ihrem Spiel

Gudruns zweite Leidenschaft ist das Cruisen

sofort anmerken. Ihre Schläge waren präzise, gerade, lang, und Gudrun hat uns beim putten alle alt aussehen lassen. Dafür hat sie ein Händchen. Danke Euch, das war wieder einmal eine Lehrstunde für mich!!! Susanne hatte den Winter auch nicht viel Golf gespielt, es blieb beim Yoga daheim. Sie war mal kurz in Spanien, aber was sind da schon 10 Tage. Zuhause malt sie sehr kreativ und möchte ihr Hobby noch mehr vervollkommnen. Susanne kannte den herrlichen Parklandcourse in Celle, und machte für uns den Vorcaddy. Und dann – auf einmal legte Susanne los.

Susanne – immer aktiv und kreativ

Sie spielte wie von einem anderen Stern, haute gigantische Drives raus und war sicher in ihren putts. Gelernt ist gelernt. Ich denke, der GC Burgwedel kann stolz auf seine Ladiescaptain Susanne sein, denn sie spielt nicht nur schönes Golf, sie beweist auch dank ihrer Erfahrung im Bankwesen ganz erstaunliches Gespür für das Business auf einer Golfanlage, und das kommt den Ladies zugute.

Und natürlich gab es auch ein Wiedersehen (siehe Beitrag von 2017) mit einigen Flightpartnerinnen vom letzten Jahr Elke (GC Achim) und Margret (GC Gut Apeldör). Hallo again….

Ein Wiedersehen nach einem Jahr mit Elke (mitte)

Das Restaurant hat die Ladies mit einem Büffet verwöhnt, das sich sehen lassen konnte. Es gab Salate, Fisch, Fleisch, Gemüse, und was ich schon lange nicht gegessen habe, Kroketten. Ich fand es lecker. Als Dessert gab es eine riesige Eisbombe, klassische Rote Grütze und Vanillesoße. Der tosende Applaus für die Küche repräsentierte dann auch die Zufriedenheit der Ladies.

Vor dem Restaurant hatte die Firma Girls Golf einen Stand aufgebaut, wo sich die Ladies mit den neuesten Kreationen der Golfmode eindecken konnten, und eine der drei Mitbegründerinnen und Teilhaberinnen war selbst vor Ort und präsentierte und verkaufte Trends der Saison. Schließlich möchte jede Lady nicht nur sportlich sein, man möchte auch chic dabei aussehen. Lässt sich alles machen…

Wie es immer bei solchen Events ist, wird erst einmal ein Gemeinschaftsfoto gemacht – das muss man zu Recht festhalten. Ist nicht so ganz einfach, aber Charlotte hatte alles fest im Griff.

 

 

 

 

Und Charlotte hielt wie immer nach der Fotosession perfekt und gekonnt ihre Siegerlaudatio, unterstützt von Beate. Die Ladies bekamen wundervolle Geschenke, ach, das macht Charlotte so liebevoll und kreativ. Girls Golf Mode, Hotel und GC Gut Apeldör, Kosmetik und die Ferienwohnung

Beate (rechts im Bild) vom GC Herzogstadt Celle (Gewinnerin Übernachtungsgutschein 2017)

luftundmeer.de waren Sponsoren, die Charlotte wieder akquirieren konnte. Ein nicht zu verkennender Aufwand, der selbstverständlich neben der Siegerehrung und dem eigenen guten Spiel, den Ladies doch immer ein Lächeln ins Gesicht zaubert. Und so soll es ja auch sein.

Charlotte (rechts im Bild) hat uns allen wieder einen wunderbaren und unvergesslichen Tag bereitet

Charlotte, auf diesem Wege und hinausströmend über moderne Kommunikationswege (click2annelie.de wird übrigens gern in Brasilien gelesen), möchte ich Dir noch einmal ein dickes Dankeschön übermitteln. Seit 11 Jahren ist es immer eine Achterbahnfahrt mit den Anmeldungen oder Abmeldungen in letzter Minute, immer bist Du auf der Suche nach einer Golfanlage, die uns allen diesen Tag ermöglicht, Du kümmerst Dich um Sponsoren, die bist selbst präsent und spielst dabei noch tolles Golf, stehst in Verhandlungen mit den GastroBetrieben auf den Golfanlagen und zu guter Letzt verhandelst Du wahrscheinlich auch noch mit Petrus ;-). Jetzt zum 25-jährigen Bestehen des norddeutschen Ladies-Captainsturniers sage ich im Namen aller Ladies – wir waren 78 – Danke – Danke – Danke – Danke – Danke…..

Ute, Petra, Iris, Ingrid, Ute, Christa, Anita, Monika, Annemieke, Wanda, Ulla, Bärbel, Enni, Monika, Ingrid, Gisela, Annie, Marita, Anita, Angelika, Christel, Christine, Anke, Marianne, Erika, Ute, Ute, Helga, Beate, Edda, Kirsten, Dagmar, Gudrun, Susanne, Karin, Ursula, Veronika, Elke, Renate, Maria, Elke, Renate, Rosemarie, Anne, Eva-Maria, Sabine, Birgit, Monika, Maria, Ulrike, Marianne, Renate, Anke, Dürten, Heide, Margret, Uta, Petra, Doris, Ingrid, Marion, Andrea, Marianne, Ilse, Hannelore, Christa, Marianne, Jutta, Ruth, Christiane, Barbara, Kirsti, Erika, Gabriela, Brigitte, Helga

und Annelie

Danke herzlichst an Christine Mönch vom GC Achim für das Titel-, Begrüßungs- und das Wiedersehenbild mit Elke.

Annelie

http://www.click2annelie.de

View more posts from this author